Brahms: Sinfonie Nr.2 & Streichsextett op.18

8885012630566_Brahms.SymphonyNo.2.new
BALD erhältlich auf allen Media Plattformen zum Anhören und Herunterladen
(Der Kauf bei AppleMusic beinhaltet das umfangreiche iTunes Booklet zum kostenlosen Download)


JOHANNES BRAHMS (1833-1897)

Symphony No.2 in D major op.73
Sinfonie Nr.2 D-Dur op.73
Symphonie No.2 en ré majeur op.73

String Sextet No.1 in B flat major op.18
Streichsextet Nr.1 B-Dur op.18
Sextuor pour cordes en si bémol majeur op.18


COLOGNE NEW PHILHARMONIC
VOLKER HARTUNG, conductor

CD JPK 18 04 07

HD-Audio 24bit/48kHz

8885012630566_Brahms_Backcover.new


An einem schönen Frühlingstag wartet Johannes Brahms am Wiener Nordwestbahnhof inmitten elegant gekleideter Zuschauer auf die Dampf-Eisenbahn, um auf eine Reise nach Berlin, Leipzig oder Hannover anzutreten, wo er Konzerte mit einigen seiner Werke leiten wird. Man würde gerne in der Menge sein, nur das Flair dieser großartigen Zeiten zu spüren ...
Seit ihrer Uraufführung am 30. Dezember 1877 in Wien unter Leitung von Hans Richter ist die Zweite Sinfonie zu einem der beliebtesten Werke Brahms' geworden, ein strahlendes und beschwingtes Stück voller Sonnenschein und Fröhlichkeit.
Hören Sie Maestro Hartung und die Junge Philharmonie Köln in ihrer brillianten Aufnahme dieses Meisterwerkes aus der Kölner Philharmonie.
Das Streichsextett Nr. 1 in B-Dur wurde 1860 von Johannes Brahms komponiert und in Hannover von einem Ensemble unter der Leitung seines Freundes Joseph Joachim uraufgeführt. Das Sextett ist für zwei Violinen, zwei Bratschen und zwei Celli besetzt. Das Kammerensemble der Jungen Philharmonie Köln mit Volker Hartung als 1. Bratschisten nahm dieses Werk in der glorreichen Akustik der romanischen Kirche St. Maria im Kapitol in Köln auf.
Hier ist das schöne Ergebnis!


It is available in 24-bit/48 kHz HD-Audio Sound.